Excellent Classics

Riley 9 Special

Baujahr: 1931

Meine Geschichte

Die Firma Riley begann im Jahre 1907 mit dem Bau eigener vierrädriger Fahrzeuge, nachdem sie im Zweiradbau sehr erfolgreich war.
Die Brüder Riley bauten in Coventry eine eigene Fabrik und zeichneten sich durch viele technische Innovationen aus, die auch von anderen namhaften Firmen übernommen wurden.
Ab 1926 wurde der Riley 9 Monaco gebaut, eine kleine Familienlimousine mit einem 1050 cc Vierzylinder Motor. Reid Railton, ein bekannter Rennfahrern Motorentuner dieser Zeit machte aus den biederen Familienkutschen Rennautos die viele Preise holten.
Die Tradition der sogenannten Specials wurde auch noch nach Reid Railton weiter geführt.

Technische Details

Motor:Benzin, 4 Zylinder
Hubraum:1056
Leistung:Ca 40 PS
Kühlung:Wasser, Thermosifon
Getriebe:4 Gang
Bremsen:Trommel vorne und hinten, Seilzug
Karosserie:Tourer, 2-Sitzig
Höchstgeschwindigkeit:110 kmh

Garagen-Information

Länge:420
Breite:133
Höhe:120
Gewicht:750 kg

Preis

Mich kann man sehen:

Neuer Link

Bilder-Galerie

Ich will mit Ihnen in Kontakt treten!





Felder die mit einem Sternchen versehen wurden, sind obligatorisch.

Der hier gezeigt Riley ist ein Special aus den späten 40er Jahren, der nach dem Krieg dann noch öfter restauriert wurde. Unter anderem bekam er ein neues Chassis, allerdings ebenfalls das eines Monaco, so wie das Original.
Weiters beatmen den Motor 4 Amal Vergaser, die aus dem Motorradbau der 30er Jahre stamen, sie verbessern die Leistung des knapp 40 PS Motors spürbar. Erstaunlich gut funktioniert die Thermosifon Kühlung, die ohne Wasserpumpe und Ventilator auskommt. Insgesamt ein rauer Geselle der viel Fahrspass vermittelt.

excellentclassics GmbH
Telefon: +43 676 9228344
info@excellentclassics.at